Orchestercampus des Beethovenfestes und der Deutschen Welle

Der Ukraine kommt eine Scharnierfunktion zwischen Russland und Europa zu. Die Bundesregierung wie Europäische Kommission betonen die Wichtigkeit eines vertieften wirtschaftlichen und kulturellen Austausches. Ein Anlass für das Beethovenfest Bonn, das Bundesjugendorchester und die Deutsche Welle, gemeinsam mit der jungen ukrainischen Dirigentin Oksana Lyniv (zurzeit Assistentin von Maestro Kirill Petrenko an der Bayerischen Staatsoper) für das diesjährige Campus-Projekt ein Konzept zu entwickeln, das ein Kennenlernen und einen Austausch zwischen jungen deutschen und ukrainischen MusikerInnen in beiden Ländern ermöglicht.

Mehr als 30 Mitglieder des Bundesjugendorchesters reisen im August 2017 zu gemeinsamen Proben nach Lemberg. Dort treffen sie auf 30 ukrainische Musikerinnen und Musiker, die bereits im Dezember 2016 landesweit ausgewählt wurden. Die ersten Konzerte erklingen dann in Lemberg und Kiev.

Eine Weiterführung und Intensivierung der Aktivitäten erfolgt während der finalen Projektphase im September 2017 im Rahmen des Beethovenfestes in Bonn und Berlin. Neben Werken von Ludwig van Beethoven und Franz Xaver Mozart wird beim Bonner Konzert eine von der Deutschen Welle in Auftrag gegebene Komposition des jungen ukrainischen Komponisten Bohdan Sehin uraufgeführt.


Konzerte

25.08.2017 - Lviv/Lemberg, Opera House Tickets

26.08.2017 - Kyiv/Kiew, Philarmonic Hall Tickets

13.09.2017 - Bonn, World Conference Center (Schülerkonzert)

14.09.2017 - Bonn, World Conference Center Tickets

15.09.2917 - Berlin, Elisabethkirche Tickets


Dirigentin

Oksana Lyniv

 

Solisten

Tobias Feldmann - Violine
Stavitskiy Arseniy - Violoncello     
Kateryna Titova - Klavier


Programm

Franz Xaver Mozart: Overture in D-Dur für Orchester
B. Lyatoshinsky: "An den Ufern der Weichsel", op. 59
L.v. Beethoven: Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 "Tripelkonzert"

in Bonn beim Beethovenfest zusätzlich:
Bogdan Sehin: Fantasie Galiciana / Galizische Fantasie (Auftragswerk der Deutschen Welle)


Berlin Philharmoniker
Bundesministerium Wdr3 Daimler DOV GVL Freude.