bundesjugendorchester

Euer erster Schritt ins Orchester

Ihr interessiert euch für das Bundesjugendorchester und wollt Teil davon werden? Hier findet ihr Informationen zum Probespiel und zur Bewerbung.

Wer kann am Probespiel teilnehmen?

Ein Probespiel können besonders begabte und qualifizierte Musiker:innen aller Orchesterinstrumente aus Schulen, Musikschulen, Vorklassen der Hochschulen, Konservatorien und von Privatmusikerziehenden im Alter zwischen 14 und 17 Jahren machen, die deutsche Staatsbürger:innen sind oder einen festen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben.

Nach bestandenem Probespiel können Jugendliche VOR dem Vollstudium ohne besondere Altersbegrenzung im Bundesjugendorchester mitspielen und Studierende IM Vollstudium bis zum vollendeten 19. Lebensjahr (-> Ende mit dem 19. Geburtstag).

Bei Bedarf und in Ausnahmefällen kann von diesen Regeln abgewichen werden.

Probespiel 2024

Das nächste Probespiel findet am 21. und 22. September 2024 in Berlin statt.
Es findet kein Harfen-Probespiel statt.

Unter folgendem Link kannst du dich für das Probespiel anmelden:

https://formular.musikrat.de/bjo-anmeldung-probespiel-2024

Bewerbungsschluss: 01. August 2024

Einsendeschluss für die Klavierbegleitung (gedruckt und geklebt): 05. August 2024

Nach Bewerbungsschluss werden alle Bewerbungen gesichtet. Wir versuchen möglichst allen Bewerber:innen ein Vorspiel zu ermöglichen. Sollte die Anzahl an Bewerbungen jedoch die Kapazität des Vorspiel-Wochenendes übersteigen, muss eine Vorauswahl durch das Bundesjugendorchester getroffen werden.
Die Einladung mit genauem Vorspieltermin und -ort versenden wir nach Bewerbungsschluss per E-Mail.

Für das Vorspiel müssen zwei Stücke unterschiedlichen Charakters/Tempi aus verschiedenen Epochen vorbereitet werden. Bitte die ganzen Stücke/Sätze vorbereiten. (maximale Vorspieldauer: 7 Minuten; Falls die Dauer der Werke die Vorspielzeit überschreiten, kann von der Jury abgebrochen werden.) Als Jugend musiziert-Teilnehmer:in kannst du natürlich zwei Werke deines bereits vorgetragenen Programms auch bei unserem Probespiel vorspielen.

Darüber hinaus wird die Vorbereitung aller Orchesterstellen erwartet, die wir einige Wochen vor dem Probespiel zuschicken. Die Jury entscheidet, welche Orchesterstellen vorgetragen werden sollen.

Besonderheit Schlagzeug
Bei Schlagzeug muss je ein Werk für 1. Pauken, 2. Kleine Trommel und 3. ein Mellet-Instrument (Marimbaphon, Xylophon oder Vibraphon) vorbereitet werden. Für Schlagzeug gibt es keine Orchesterstellen. Die Vorspieldauer beträgt maximal 15 Minuten.

Klavierbegleitung
Eine Klavierbegleitung wird gerne gestellt. Falls du diese benötigst, kannst du dies bei der Bewerbung angeben. Sende uns schnellstmöglich, jedoch spätestens bis zum Bewerbungsschluss am 05. August 2024, die Noten digital per E-Mail zu. Zusätzlich schicke uns die Noten als lesbare, geklebte Kopie oder die Originalnoten an folgende Adresse:

Deutscher Musikrat gGmbH
Bundesjugendorchester
Weberstraße 59
53113 Bonn

Bitte notiere auf der Rückseite deinen vollständigen Namen und Anschrift (Absender) und dein Instrument, damit wir die Noten zuordnen können.

Solltest du Originalnoten schicken, kannst du diese unmittelbar nach deinem Vorspiel wieder mitnehmen. Ansonsten versuchen wir dir die Noten im Anschluss zurück zu schicken (keine Garantie).


Bewerbung als Aushilfe

Es ist auch möglich, sich als Aushilfe beim Bundesjugendorchester zu bewerben. Allerdings haben Musiker:innen, die ein erfolgreiches Probespiel absolviert haben, immer Vorrang. Demnach empfehlen wir nach Möglichkeit besser ein Probespiel zu absolvieren.

Das Bewerbungsformular für Aushilfen kann >> HIER heruntergeladen werden. Bitte ausdrucken, ausfüllen und per Post oder E-Mail an das Büro des Bundesjugendorchesters schicken.
(Deutscher Musikrat gGmbH – BJO, Weberstraße 59, 53113 Bonn – bjo@musikrat.de)

Wir können keine Plätze garantieren und nur bei Bedarf besetzen.

 

Berlin Philharmoniker Bundesministerium Wdr3 Daimler DOV GVL Freude.