Über Rumänien bis China: Sommertournee mit Patrick Lange (Dirigent) und Herbert Schuch (Klavier)

Teaser

Konzerte in Peking, Shanghai und Macau – Deutsche Welle-TV begleitet Tournee

Text

Mit den Proben und einem Konzert im westfälischen Ascheberg startet das Bundesjugendorchester am kommenden Sonntag, 19.Juli 2015 seine diesjährige Sommertournee, die über Bukarest (Rumänien) bis nach China und wieder zurück nach Berlin und Bonn führt. Am Pult des jungen Ensembles steht Patrick Lange (Jahrgang 1981), der bereits Chefdirigent der Komischen Oper Berlin war und nun regelmäßig in Wien, London, München, Paris und Zürich gefeiert wird. Lange ist dem Bundesjugendorchester seit gemeinsamen Konzerten im Jahr 2007 eng verbunden. Der Pianist und mehrfache ECHO-Klassik-Preisträger Herbert Schuch reist als Solist für Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 3 mit nach China. Auf dem Tournee-Programm steht zudem mit Sergei Prokofievs Symphonie Nr. 1 D-Dur, der „Symphonie classique“, eines der bekanntesten Orchesterwerke des 20. Jahrhunderts, flankiert von Aaron Coplands „Appalachian Spring“ und der spritzigen Sinfonie Nr. 4 von Felix Mendelssohn Bartholdy, genannt die „Italienische“.

Nach dem Auftaktkonzert in Ascheberg und einem Gastspiel am 21. Juli beim „Magic Summer Festival“ in Bukarest fliegt das Orchester mit 68 jungen Musikerinnen und Musikern nach China. Das Konzert in Pekings renommierten „National Center for the Performing Arts“ (NCPA) ist nur eines der insgesamt sieben Konzerte, die das Bundesjugendorchester während seiner Tournee vom 25.Juli bis6. August in China gibt: Auch die Städte Jinan, Shanghai, Wuhan, Chongqing, Guangzhou und Macau stehen auf dem Tourplan des jungen Ensembles. Die Chinareise wird begleitet von der Deutschen Welle-TV, die die Auseinandersetzung der jungen Musiker mit der chinesischen Kultur und mit Neuer Musik aus China dokumentiert: Das Ensemblewird in China ein neues Werk der aus der Inneren Mongolei stammenden Komponistin Zulan erarbeiten. Die Auftragskomposition, vergeben durch die Deutsche Welle, wird am 25. September 2015 als Teil des Konzertprogramms beim Beethovenfest uraufgeführt. Direkt nach einer Rückkehr spielt das Bundesjugendorchester am 9. August beim Festival „Young Euro Classic“ in Berlin.

Konzerttermine

19.07.2015, 17:00 Uhr | Ascheberg, Klaas Montagehalle

21.07.2015, 19:00 Uhr | Bukarest, Atheneum

25.07.2015, 19:30 Uhr | Peking (China), National Center for the Performing Arts

26.07.2015, 15:30 Uhr | Jinan (China), Shandong Grand Theatre

30.07.2015, 19:30 Uhr | Shanghai (China), Daning Theatre

31.07.2015, 19:30 Uhr | Wuhan (China), Qintai Concert Hall

02.08.2015, 19:30 Uhr | Chongqing (China), Shi Guang Nan Grand Theatre

03.08.2015, 20:00 Uhr | Guangzhou (China), Guangzhou Opera House

06.08.2015, 20:00 Uhr | Macau (China), St. Dominic's Church

09.08.2015, 20:00 Uhr | Berlin, Konzerthaus (Konzert beim Festival Young Euro Classic)

25.09.2015, 20:00 Uhr | Bonn, Beethovenhalle (Konzert beim Beethovenfest Bonn)

Linie danach
Berlin Philharmoniker
Bundesministerium Wdr3 Daimler DOV GVL Freude.